Die perfekte Spielleitung

Impressum

  1. Das Shardkonzept
  2. Die Rolle des Admin
  3. Die perfekte Spielleitung
  4. Hürden und Probleme
  5. Typische Support-Fehler

Dieser Text dient der Schilderung der idealen Spielleitung, wie sie aufgrund von Spielerwünschen, Erzählungen und Erlebnissen zusammengestellt sein sollte. In den einzelnen Punkten fließen immer wieder wichtige Verhaltensweisen ein, die auch in den Staffregeln festgehalten werden sollten – dieser Text dient also eigentlich dem runden Gesamtbild, das aus der Befolgung der Staffregeln entsteht.

Allgemeines Verhaltensbild

Die Spielleitung soll vor allem durch ihre Professionalität, ihre sachliche Freundlichkeit und ihren Umgang mit den Spielern hervorstechen. Fachwissen, gefestigte Persönlichkeit und Diskussionsfähigkeit sind hierbei die Grundpfeiler einer erfolgreichen Zusammenarbeit.
Ein Staffler soll stets bereit sein, innerhalb seines Bereiches Neues zu lernen, Wissen weiterzugeben, und sich mit Verbesserungen zu beschäftigen – So wird eine Qualität der Arbeit gewahrt. Probleme und Schwierigkeiten werden objektiv analysiert, offen angesprochen, und es wird nach einer Lösung gesucht – gleichzeitig orientiert sich ein jeder Spielleiter daran, zu entscheiden was für den Betrieb als Ganzes am Besten ist.

Verhalten gegenüber anderen Spielleitern

Jeder Spielleiter hat die Zusammenarbeit mit seinem Team an oberste Stelle zu stellen. Der Umgang mit den Kollegen hat mindestens sachlich und produktiv, im besten Fall aber freundlich und tolerant zu erfolgen. Sollten sich Probleme mit anderen Spielleitern ergeben, so überlegt sich der Staffler in erster Linie, ob die Angelegenheit denn den Wind überhaupt wert ist. In zweiter Linie wird versucht, das Problem zu beider Seiten Zufriedenheit zu lösen. Starres Verharren auf dem eigenen Ansichtspunkt ist hierbei kontraproduktiv und wird vermieden.
Probleme, die sich nicht im kleinen Kreis lösen lassen, werden an die Administration weitergegeben, die Lösung, die dann zusammengestellt wird, ist einzuhalten.

Verhalten gegenüber Spielern

Die Spielleitung hat den Spielern gegenüber keine eigene Meinung zu verschiedenen Themen in Bezug auf die Qualität auf Rollenspiel, die Handhabe von Konfliktauslösern, den Vor- und Nachteilen bestimmter Spielrichtungen, oder irgendeinem anderen Punkt, der als beliebtes Streitthema unter den Spielern gilt!
Einem Spieler gegenüber wird immer das Maximum an Sachlichkeit und Höflichkeit gewahrt. Bemerkungen über Spieler oder über andere Spielleiter werden nicht vor Spielern gemacht. Als Spielleiter ist man das Aushängeschild des Staffbetriebs und gilt nicht als “Einzelindividuum”; das bedeutet, egal was ihr sagt, und egal wie oft man betont, dass es die eigene, private Meinung ist, alles was ein einzelner Spielleiter sagt oder anmerkt wird automatisch als Staffansicht im Ganzen gewertet.

Auftreten im Spieler-Forum

Die Beteiligung im Spieler-Board ist auf das absolute Minimum beschränkt, wobei die Mitarbeiter des Supports für Antworten und Moderation der Spielerschaft zuständig sind. Diskussionen finden ohne die Beteiligung von Staffmitgliedern statt. Wenn eine Diskussion aus dem Rahmen des Duldbaren läuft, greift die Spielleitung moderierend ein; das bedeutet, dass die bisher genannten Standpunkte noch einmal sachlich zusammengefasst werden, Seitenhiebe und bissige Bemerkungen dabei ignoriert werden, und so ein neuer Diskussionsstatus geschaffen wird, von dem aus die Spieler weiter diskutieren können. Sollte es dabei immer noch zu Auswüchsen kommen, die nicht erwünscht sind, werden die Spieler einzeln und höflich dazu aufgerufen, die Netiquette zu beachten und ihren Tonfall etwas sachlicher zu gestalten.

Verwarnungen, Ermahnungen und Ähnliches

Alle Verstöße gegen die Regeln werden dokumentiert, sei es über ein internes Forum oder Wiki, oder über eine Verwaltungsdatenbank. Für jede Art von Regelbruch werden fixe, festgelegte Strafen vergeben, die immer die selbe Schwere haben, und damit die selben Konsequenzen für jeden Spieler.
Betroffene Spieler sollen den Zusammenhang und den Grund für die Warnung nachlesen und verstehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.