Mod: Equipment

Equipment umfasst in Ultima Online alle Gegenstände, die ein Spieler oder NPC ausrüsten kann; also alle Items, die auch eine Animation besitzen.

Für das Patchen von Equipment gibt es jede Menge guter Anleitungen, daher will ich hier auf die Informationen eingehen, die es nirgendwo zu finden gibt, und über die man nur stolpert wenn man sich in unbekanntes Gebiet wagt. Da immer mehr Shards sich auch in diese unbekannten Gebiete vor wagen, teile ich meine Erfahrungen an dieser Stelle.

Die Funktion der Layer

Über die sogenannten Layer kann man verschiedene Dinge festlegen – die Sortierung der Animationen im Spiel (welche liegt oben, welche unten, von allen Seiten gesehen!), die Sortierung der Grafiken in der Paperdoll, die Ausblendung bestimmter Layer, wenn man sie mit anderen Layern kombiniert, welche Funktion ein Item bekommt wenn es auf einem bestimmten Layer landet, …

Hier gilt zu beachten, dass die Sortierung der Animationen NICHT der Nummerierung der Layer folgt, sondern keinerlei Ordnung zu haben scheint, ausser der die durch die benötigte Anzeige vorgegeben wird. Das bedeutet, dass Layer 0x01 NICHT ganz unten liegt!

Ebenso folgt die Sortierung der Paperdoll-Anzeige auch nicht der Animationssortierung! Animationen, die im Spiel ganz oben zu sein scheinen, können in der Paperdoll unter anderen Layern liegen, und umgekehrt.

 Emulatoren, Clients und Layer

Was mit einem Stück Equipment im Spiel geschieht hängt von zwei Faktoren ab: Dem Emulator und dem Client. Emulatoren wie RunUO behandeln Layer auf eine ganz bestimmte Art. Sie sind dafür zuständig, was mit dem Gegenstand in Interaktion mit Spielern, der Welt und den Mobiles passiert.

Der Client hingegen ist für die „Kerndarstellung“ des Gegenstands zuständig, also welche Animation und welchen Gump ein Gegenstand hat, und wie mit ihm im Backpack verfahren wird. So kann es zum Beispiel sein, dass ein Gegenstand durch falsche Einstellungen in der Tiledata nicht ausrüstbar ist, oder aber keine Animation oder keine Paperdollgrafik hat, oder aber auf dem falschen Layer landet.

Der Layer 0x0F zum Beispiel lässt den Gegenstand im Backpack unsichtbar werden, obwohl er noch da ist, keinerlei Veränderungen erfahren hat, ausrüstbar ist und auch auf dem Boden abgelegt werden kann, ohne dass er verschwindet.

Der Layer 0x00 ist „Invalid“, und allen nicht ausrüstbaren Gegenständen automatisch zugeteilt. Alles was nicht equipbar ist, hat also den Layer 0x00, und will man dass ein Gegenstand zu Equipment wird, darf er diesen Layer nicht haben.

Weitere Layer, die nicht geändert werden sollten, sind 0x15 (21 – Backpacks) und 0x19 bis 0x1D (25 bis 29 – interne Layer für Kauf, Verkauf, Mounts, Bank).

Besondere Layer

Layer 22 (Roben) – Dieser Layer blendet Armteile aus, und sollte daher nur mit langärmligen Animationen/Paperdollgrafiken verbunden werden!

Layer 11 (Hair) – Sollte ebenso wie Bärte nicht geändert werden, da „Hair“ sehr spezifisch auf Helme, Hüte, Umhänge und Halsteile reagiert.

Layer 9 (Talismans) – Liegt allem Anschein nach über allem, und sollte mit animationslosen Gegenständen (Ringe, Ohrringe usw.) belegt werden.

Layer 18 (Earrings) – Auch ein Layer, der sehr weit oben liegt. Liegt über Haar, und eignet sich daher gut für Gesichtsobjekte wie z.B. Schmuck oder Masken.

Layer 17 (Torso, middle Layer) – Liegt über Westen, Hemden, Hosen und unter Layer 13 (Torso, inner Layer) und Layer 12 (Half Aprons). Eignet sich daher sehr gut für ärmellose Überwürfe.

Layer 12 (Half Aprons) – Eignet sich super für Gürtel und Schärpen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.